Ein bewegendes Seminar in 2020  

💜-IMPULSE FÜR DICH UND DEINEN TRANSFORMATIONSWEG

EIN BE-WEGENDES SEMINAR AUF DEM JAKOBSWEG
 

Wir gehen vom 04.07. bis 11.07.2020

den Camino Inglés von Ferrol nach Santiago de Compostela.

 

Transformation ist ebenso wie das Pilgern auf dem Jakobsweg in aller Munde. Und schon so viele Menschen haben erfahren, dass beides, Transformation und Pilgern, wundervolle Auswirkungen auf ihr Leben hatte. 

So ging es auch mir: Die Transformation hat mein Leben in den letzten Jahren so derart verÀndert, dass ich mir heute ein Leben wie noch vor 5 bis 10 Jahren gar nicht mehr vorstellen kann, weil es heute einfach so schön, so interessant, so wundervoll geworden ist. 
Seit dem FrĂŒhjahr dieses Jahres durfte ich die 💜-Impulse als wundervolle Inspiration fĂŒr den Transformationsweg schreiben und im Sommer kam das Pilgern auf dem Camino InglĂ©s zu mir. Nachdem ich diesen WUNDERvollen Weg nun Anfang Oktober mit meinen beiden Söhnen gehen durfte möchte ich diesen Weg im nĂ€chsten Jahr mit an Transformation und Pilgern interessierten Menschen gemeinsam gehen. Dabei begleitet mich meine liebe Kollegin und Freundin Sabine Tretschok. 
Die Kombination aus 💜-Impulsen und Pilgern lĂ€sst fantastische VerĂ€nderungen möglich werden. 
Sabine und ich freuen uns schon sehr darauf, mit euch diesen Weg der VerÀnderung zu gehen!
 
 
 
Beschreibung des Ablaufs
Tag 1:             

EigenstÀndige Anreise mit dem Flugzeug nach Santiago de Compostela. 
Wir können uns schon in Deutschland oder spÀter in Santiago am Flughafen treffen. Alternativ kannst du auch schon mit dem Bus von Santiago nach Ferrol fahren und wir treffen uns dann dort.
In Ferrol ĂŒbernachten wir im Hotel. 

Tag 2:            

Wir starten gemeinsam nach dem FrĂŒhstĂŒck um 9 Uhr am Hotel zu unserer  ersten Tagestour. 
Unsere Wanderung fĂŒhrt uns durch die wunderschöne KĂŒstenlandschaft um Ferrol, durch schönste Natur und kleine Ortschaften rd. 20 km nach Cabānas.   
Dort ĂŒbernachten wir in einem Hotel. 

Tag 3:             

Nach dem FrĂŒhstĂŒck machen wir uns wieder gemeinsam um 9 Uhr auf den  Weg, diesmal nach Miño. Im Verlauf des Weges genießen wir fantastische KĂŒstenausblicke und gehen durch Wiesen und WĂ€lder nur etwa 10 km. 
In Miño ĂŒbernachten wir in einem Hotel in der NĂ€he des Strandes.  

Tag 4:             

Wir starten nach dem FrĂŒhstĂŒck wieder um 9 Uhr in unseren 3. Wandertag, der uns diesmal rd. 24 km bis hinter Betanzos fĂŒhrt. Wir gehen  durch hĂŒgelige Landschaften und genießen noch einmal so direkt die     wunderschönen Ausblicke auf die KĂŒstenlandschaft.  
Hinter Betanzos ĂŒbernachten wir nahe des Jakobsweges im Hotel. 

Tag 5:             

Um 9 Uhr starten wir erneut nach dem FrĂŒhstĂŒck zum Weg nach Hospital de Bruma. Er fĂŒhrt uns etwa 22 km ĂŒber den kleinen Ort Presedo. Der Weg  ist sehr schön und zumeist ruhig und fĂŒhrt uns durch bergige    Landschaften. 
Wir ĂŒbernachten nahe dem Jakobsweg in MĂ©son do Vento im Hotel. (Wir werden vom Hotel am Jakobsweg abgeholt.)

Tag 6:             

Nach dem FrĂŒhstĂŒck starten wir wieder um 9 Uhr in Richtung Jakobsweg  (ca. 1 km). Dort angekommen gehen wir rd. 23 km bis kurz vor SigĂŒeiro. (Diese Etappe können wir ohne Rucksack gehen. Vom Hotel aus kann fĂŒr 5€ der Rucksack nach SigĂŒeiro in die Pension gebracht werden.)
Kurz vor SigĂŒeiro ĂŒbernachten in einer Pension.

Tag 7:             

Um 9 Uhr starten wir wieder nach dem FrĂŒhstĂŒck zu unserer letzten Tagestour nach Santiago de Compostela mit etwa 16 km.
In Santiago ĂŒbernachten wir in einem Hotel.

Tag 8:             

Nach dem FrĂŒhstĂŒck besteht die Möglichkeit, den Tag, allein oder gemeinsam mit uns und den anderen Teilnehmern, in Santiago zu   verbringen bis dann mittags der Bus zum Flughafen fĂ€hrt und es zurĂŒck nach Deutschland geht.  
 


Zeit fĂŒr 💜-Impulse und innere Einkehr 
Wir starten auf jeden Weg mit einem meiner 💜-Impulse. Jeweils ein 💜-Impuls wird uns durch den Tag begleiten. Die 💜-Impulse sind wundervolle Inspirationen fĂŒr deinen Transformationsweg. 
WĂ€hrend der Wanderungen nehmen wir uns zudem Zeit zum nach Innen gehen u.a. mit meditativen Übungen. Außerdem finden wir Zeit fĂŒr Begegnungen und GesprĂ€che. 
Und natĂŒrlich haben wir auch Zeit, um die wunderschöne Natur zu sehen, zu fĂŒhlen, zu staunen und auch zu genießen. 
 


Praktische Informationen

Anreise:
Der Flug wird von jedem Teilnehmer selbst gebucht. Ich habe da sehr gute Erfahrungen mit skyscanner gemacht. Gern gebe ich konkrete Infos zu den besten Verbindungen. Vom Flughafen aus fĂ€hrt halbstĂŒndlich ein Bus zum Bus-Bahnhof in Santiago (das Ticket kostet 3€). Von dort aus geht es dann innerhalb von 1 Âœ mit einem weiteren Bus nach Ferrol (das Ticket kostet etwa 10€). 
Übernachtung: Wir ĂŒbernachten in Hotels und Pensionen. Ich habe bereits Kontakt aufgenommen, um Kontingente zu buchen. Du kannst, wenn du dich dann fest zum Seminar angemeldet hast, dann dort deine Übernachtung buchen. Ich gebe dir alle Details mit der SeminarbestĂ€tigung.
In den UnterkĂŒnften gibt es meist alles, was du brauchst. Nimm dir, wenn dein Rucksack noch nicht zu schwer ist gern ein leichtes, mittelgroßes Handtuch mit. 


Wege: 
Alle Wege sind gut zu gehen, auch wenn es ab und an schon stark hoch und auch runter geht. FĂŒr einigermaßen fitte FußgĂ€nger ist das gut machbar. Muskelkater gehört allerdings dazu. â˜ș 
Unsere tÀgliche Gehzeit liegt zwischen 5 und  8 Stunden.
Insgesamt gehen wir rd. 110km.

GepÀck: 
Wir gehen von Ferrol aus etwas mehr als 110  km ĂŒber den Englischen Jakobsweg nach Santiago de Compostela. Das GepĂ€ck fĂŒr die nĂ€chsten 6 Tage hast du im Rucksack dabei. Daher ist ein leichter, an den Schultergurten einstellbarer, bequem zu tragender Wander-Rucksack sehr zu empfehlen. Der Rucksack sollte idealerweise fertig gepackt ein Gewicht von max. 7-9 kg haben. Mit 8 kg geht er im Flugzeug auch (ohne ÜbergrĂ¶ĂŸe) als HandgepĂ€ck durch.

Kleidung: 
Das beste Motto: So viel wie unbedingt nötig und so wenig wie möglich. Schließlich trĂ€gst du alles auf dem RĂŒcken mit dir. 
Du brauchst auf jeden Fall feste Wanderstiefel, die bis ĂŒber die Knöchel gehen und in denen du gut gehen kannst. Teleskopwanderstöcke kannst du nutzen, wenn du deinen Rucksack als GepĂ€ck aufgibst. FĂŒr abends oder zum Wechseln sind leichte Laufschuhe sehr gut. Nimm bitte ansonsten leichte und bequeme Kleidung mit. Latschen bieten sich an., so kannst du abends deine FĂŒĂŸe gut entspannen. Bitte pack auch Regenkleidung ein.  

Hygiene:

Es bietet sich an, kleine Waschutensilien mitzunehmen und, wie oben erwĂ€hnt, ein leichtes Handtuch (evtl. auch einen Waschlappen). Wichtig ist auf jeden Fall Sonnenschutzmittel. Und fĂŒr den Fall, dass du etwas auswaschen willst, kannst du auch ein kleines Handwaschzeug einpacken.
Verpflegung: In den UnterkĂŒnften können wir FrĂŒhstĂŒck bekommen. FĂŒr unterwegs haben wir die Möglichkeit in SupermĂ€rkten etwas zu Essen und zu Trinken zu kaufen.  FĂŒr tagsĂŒber bieten sich MĂŒsliriegel, NĂŒsse, Studentenfutter, usw. an. Bitte nimm auf jeden Fall eine eigene, leichte Trinkflasche (etwa 1L) mit, die du auffĂŒllen kannst. Unterwegs gibt es oft auch kleine CafĂ©s oder Bars, in denen wir etwas trinken und/oder essen können. Abends suchen wir uns zusammen ein Lokal, in dem wir essen können. 
 
AusrĂŒstung und Kleidung – was sonst noch WICHTIG ist:
– Wanderrucksack mit Regenschutz  – WechselwĂ€sche und Wander-Socken – T-Shirts, gern auch aus Funktionsmaterial – (Fleece-) Jacke – lange und kurze Outdoorhose – Outdoorjacke – Regenjacke oder -cape und Regenhose (wasserdicht!!!) – kleines Tuch, Cap oder Hut als Kopfbedeckung – Wanderstiefel – leichte Hose und Shirt fĂŒr abends – Bade-Latschen 
– Pflegeprodukte in kleiner GrĂ¶ĂŸe   – Sonnenschutzmittel / Sonnenbrille
– kleines dĂŒnnes Handtuch und evtl. ein kleiner Waschlappen – Trinkflasche ca 1 Liter
 
NĂŒtzlich ist auch dies:
– Fotoapparat, wenn du damit lieber fotografierst – Handy (+LadegerĂ€t) – PlastiktĂŒte fĂŒr Abfall   – als Snack  fĂŒr zwischendurch Energieriegel, NĂŒsse, o.Ă€.
– benötigte Medikamente  – Lippenpflegestift, Blasen-/pflaster, Bepanthen-Creme, evtl. Schmerzmittel

 
Wenn du gern mit uns gehen möchtest dann schau bitte, ob du dir vom
04. bis 11 Juli 2020
eine Woche Zeit fĂŒr dich und deinen Transformationsweg nehmen kannst.
Deine Investition fĂŒr das Seminar liegt bei 444€. 
Daneben darfst du fĂŒr den Flug (hin und zurĂŒck) etwa 300-400€ kalkulieren. FĂŒr die UnterkĂŒnfte incl. FrĂŒhstĂŒck plane bitte rd. 300€ ein. Hinzu kommen dann noch die Kosten fĂŒr deine tĂ€gliche Verpflegung bzw. das Essen am Abend.
Und wenn du nun fĂŒhlst, dass du dabei sein willst, dann freue ich mich sehr deine E-Mail an mich
katrin.siegpany@gmail.com
mit dem Verwendungszweck ‚💜-Impulse auf dem Jakobsweg‘. Oder nutze gern den Button ganz unten.

Wenn du noch Fragen hast, dann melde dich gern bei mir - auch per E-Mail oder telefonisch unter 
0162-9625566.
Und nun schicke ich liebste GrĂŒĂŸe zu dir,

deine Katrin Sieg-Pany