Die Weggabelung - Denke neu und dein Leben verändert sich!

Hey! 😄


Kennst du das...

Du hast eine herausfordernde Situation vor dir und du spinnst innerlich an einem Gedankenrad und stellst dir Fragen wie diese:

Was wäre wenn? 🤔

Was kann da alles schief gehen? 😰

Wie wird das sein? 🤔


Merkst du was? Die Fragen stehen alle für deine Befürchtungen. Kann es sein, dass Angst ein Thema für dich ist?


Nun wird es ja immer mal wieder solche Situationen in deinem Leben geben. Möchtest du beginnen, etwas an deinem Umgang mit ihnen zu verändern?


WENN JA, dann lies jetzt bitte hier weiter:


Stell dir die nächste Situation, die dich herausfordert, vor. Alternativ nimm bitte die letzte Situation, die dir einfällt. Welcher Gedanke, der dir Angst macht, ist sofort präsent? 

Nun stell die vor, dass du an einer Weggabelung stehst. Dein Gedanke steht über dem einen Abzweig, ich sage mal links. Nun schau bitte in die Richtung des anderen, also des rechten Abzweigs und frage dich innerlich, welchen positiven Gedanken du denken könntest, der auch wahr sein kann.

Mit diesem Gedanken kannst du dann einen inneren Film aufnehmen. Geh dabei ganz hinein in deinen positiven Film und nimm wahr, wie du dich fühlst und was sich in dir im Vergleich zu vorher verändert. 

Wenn du zurück kommst kannst du so absolut gestärkt in die reale Situation hinein gehen.


Wenn du noch weiter schauen möchtest, um zu sehen, woher dein Angst-Gedanke kommt, damit du ihn fühlend verwandeln kannst, empfehle ich dir, mit der Meditation 'Befreie und heile das Kind in dir' von Robert Betz nach Innen zu gehen.


Ich wünsche dir bei der Übung 'Die Weggabelung' wundervolle Erfahrungen und heute noch einen wunderschönen Tag! 🌞😍👏


Herzliche Grüße von


Katrin 🤔


mehr lesen 0 Kommentare

Do you remember - erinnerst du dich!?!

Do you remember - Erinnerst du dich!?! 🤔


Hey! 😊

Ich habe heute mal mit ein paar Fragen für dich:

Wie war es in deiner Kindheit? Hast du Erinnerungen? Z.B. an deine Familie, deine Eltern oder Geschwister? Vielleicht auch an die Zeit im Kindergarten oder in der Schule? Wer waren deine besten Freunde und was habt ihr zusammen gespielt? Warst du glücklich? Hast du dich wohl gefühlt? Gab es Situationen, in denen du Angst hattest, traurig oder richtig wütend warst?

Oder ist es ganz anders? Hast du keine bewussten Erinnerungen an früher? Weißt du einiges, allerdings nur aus Erzählungen?

Vielleicht ist es bei dir ja auch eine Mischung aus beidem!?!

Diese Fragen und mein heutiger Text sind eine Anregung, dich einmal mit deiner Kindheit zu beschäftigen.
Falls du dich nun fragst, weshalb ich dich motoviere, dich mit deiner Kindheit und deinen Erinnerungen zu beschäftigen, so lautet meine Antwort:
Wenn in deinem heutigen Leben etwas anders ist, als du es gern hättest, du z.B.

- noch keine wirklich glückliche Partnerschaft hast,
- dein Job dich extrem stresst,
- deine Familie dich übegmäßig nervt,
- deine Nachbarn so unsagbar rücksichtslos sind,
...
dann lohnt sich ein Blick zurück. Denn in der Kindheit wurde durch Erlebnisse und Prägungen viel angelegt, was heute noch wirksam sein kann. Sehr häufig wiederholt sich da etwas von früher, ein Muster, das dich schon lange begleitet. Werden dir diese Zusammenhänge bewusst und fühlst du die alten, lange abgelehnten oder verdrängten Gefühle dazu, wird der Weg frei für neue Entscheidungen und für wundervolle Veränderungen.

Vlt. magst du einfach mal mit einer Rückschau starten:
Nimm dir etwas Zeit und Ruhe sowie einen Stift und Papier und beginne, deine Biografie zu schreiben. Das kannst du ruhig auch über ein paar Tage hinweg machen.
Während des Schreibens kannst du dich für alles öffnen, was sich zeigen will. Lass bitte alle Gedanken, Gefühle und körperliche Empfindungen da sein. Denn, all das ist ja schon lange in dir. Durch deine Rückschau erlöst du es. 😇💞

Ich wünsche dir, dass du achtsam und liebevoll erst zurück schaust und dann nach vorn schauen kannst! ☺

Katrin 🤗

mehr lesen

Termine / Aktuelles

Über alle Termine, Inhalte und Anmeldemodalitäten zu Seminaren / Workshops informiere ich unter:

Seminare / Workshops

 

Einmal im Monat findet ein Gesprächskreis zu unterschiedlichen Themen statt.

Über die aktuellen Termine und Themen informiere ich regelmäßig hier unter:

Monatlicher Gesprächskreis

 

Alle zwei Monate findet in der Evangelischen Familienbildungsstätte ein Vortrag für Eltern zu unterschiedlichen Themen statt. Über aktuelle Termine und Themen informiere ich regelmäßig hier unter:

Vorträge